Irrwege und Auswege bei der Förderung von Lesen und Rechtschreiben

Irrwege und Auswege bei der Förderung von Lesen und RechtschreibenReinhard Dümler
 
Art.Nr.:PD-01043
Lieferzeit:

 
inkl. MwSt (7%)

In den Warenkorb
Trotz reformierter Lehrpläne, trotz neuer Methoden beim Lesenlernen nimmt die Zahl der Schüler mit Problemen beim Lesen und Rechtschreiben nicht ab. Die Schule scheint nicht allen Kindern gerecht werden zu können. Auf der anderen Seite schießen private Lernstudios wie Pilze aus dem Boden. Nachhilfeinstitute und Ergotherapeuten spezialisieren sich auf die Legastheniker. Die Zeitungen sind voll von entsprechenden Angeboten. Man ist versucht, Shakespeare zu zitieren: Es ist etwas faul im Staate...
 
Der Autor, der selbst 15 Jahre lang Schulanfänger unterrichtet hat, und in seinen Mobilen Diensten viele Einblicke gewinnen konnte, legt seinen Finger in manche Wunde des täglichen Lese- und Rechtschreibunterrichts. Er zeigt viele Irrwege, auf die Eltern und Lehrer von Fachleuten geschickt werden. Er belässt es aber nicht dabei, die Irrwege zu kritisieren, sondern nennt in jedem Einzelfall auch mögliche Alternativen.
 
ISBN 978-3-928249-50-8
184 Seiten, Format 17 x 22, Paperback, Preis 19,90 €
 
skript-Verlag 2010
Built with SmartStore.biz 5
Shopsystem SmartStore.biz 5:
Der schnelle und einfache Weg zum erfolgreichen Online-Shop